Change language

Über Náboj

Náboj ist ein Mathematik-Wettbewerb für Mannschaften, die aus maximal fünf SchülerInnen einer Schule bestehen. Der ganze Wettbewerb dauert 120 Minuten, in denen die Teams versuchen, so viele Aufgaben wie möglich zu lösen.
Náboj ist nicht nur eine unmittelbare Anwendung der Kenntnisse, die die SchülerInnen bereits erworben haben. Die Aufgaben erfordern ein gewisses Maß an Ideen und Einfallsreichtum.
Zu Beginn des Wettbewerbs erhält jede Mannschaft sechs Aufgaben. Sobald eine Mannschaft eine Aufgabe gelöst hat, erhält sie eine neue Aufgabe. Die Lösungen der Aufgaben sind üblicherweise Zahlenwerte. Das Team, das die meisten Aufgaben in der vorgegebenen Zeit korrekt gelöst hat, gewinnt.

Die Aufgaben

Die Schwierigkeit der Aufgaben ist so gewählt, dass sie sowohl für Gymnasiasten, die unerfahren in mathematischen Wettbewerben sind, als auch für Gymnasiasten, die bereits Erfahrung mit Mathematik-Olympiaden haben, geeignet sind. Dies wird dadurch erreicht, dass die Aufgaben nach ansteigendem Schwierigkeitsgrad angeordnet sind. Die Aufgaben von Náboj unterscheiden sich erheblich von den in der Schule üblichen Übungsaufgaben, die in der Regel nur die direkte Anwendung einer bestimmten Methode benötigen. Náboj-Aufgaben erfordern gewisse Ideen und Einfallsreichtum. Der Erfolg im Wettbewerb hängt nicht nur von den individuellen Fähigkeiten der Teammitglieder ab, sondern auch von ihrer effizienten Zusammenarbeit. Abgesehen von der Förderung der Phantasie und des logischen Denkens ist unser Ziel, den Menschen die unendliche Schönheit der Mathematik nahe zu bringen.

Die Kategorien

Die Mannschaften konkurrieren in zwei Kategorien, Junioren und Senioren. In der Junior-Kategorie werden Teams zugelassen, deren Mitglieder nicht die letzte oder vorletzte Klasse eines Gymnasiums besuchen. In der Senior-Kategorie können die Mannschaften beliebig aus Schülern desselben Gymnasiums zusammengesetzt werden.

Der Ansporn

Náboj findet seit 2005 regelmäßig in mehreren Ländern statt. Dies gibt den TeilnehmerInnen die einzigartige Gelegenheit, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen mit ihren Kollegen aus anderen Ländern zu vergleichen. Und obwohl die Ergebnisse vor allem auf lokaler Ebene ausgewertet werden, gibt der internationale Vergleich dem Wettbewerb noch mehr Auftrieb.

Orte des Wettbewerbs

In der Schweiz wird der Wettbewerb in Zürich durchgeführt.

Zeitplan

  • ab 10:30 Ankunft und Registrierung
  • 11:00 Erklärung der Regeln
  • 11:30 Beginn des Wettbewerbs
  • 13:30 Ende des Wettbewerbs
  • 14:00 Siegerehrung

Teilnehmende Länder

Schweiz, Deutschland, Österreich, Tschechien, Slowakei, Polen, Estland, Ungarn, Rumänien, Grossbritannien, Iran.

Preise

Die besten Mannschaften erhalten Urkunden und Preise je nach ihrer Platzierung.

Wichtige Termine

20. März 2023, 12:00

Anmeldung startet

7. April 2023, 12:00

Zweite Anmeldungsrunde

12. April 2023, 12:00

Anmeldung endet

21. April 2023

Wettbewerbstag